Verantwortungsvolle Beschaffung

Unser Anspruch im Einkauf 

Sozial-, umwelt- und ökonomie­verträgliche Beschaffung

THIMM ist ein nachhaltig agierendes Unternehmen, das den Dialog und die Zusammenarbeit mit Menschen in den Fokus seiner Philosophie und seines Handelns stellt. Dabei ist für uns der Austausch mit unseren Lieferantinnen und Lieferanten sowie Geschäftspartnerinnen und -partnern essenziell, denn nur gemeinsam können wir für verantwortungsvolles Handeln sowie für die Achtung der Menschenrechte, Umweltschutz und Kampf gegen Korruption in unseren Lieferketten eintreten.

Wir haben in unseren gesamten Einkauf Nachhaltigkeit integriert – und sehen hier einige Vorteile: Eine nachhaltige Beschaffung unterstützt nicht nur bei der Erfüllung von Gesetzen und Richtlinien, sondern stärkt gleichzeitig die Resilienz der Lieferkette und macht uns wettbewerbsfähiger.

Wir verstehen uns als Integrator, Innovator und Gestalter von Wertschöpfungsketten, für die wir zusammen mit unseren Partnerinnen und Partnern  Verantwortung übernehmen. Durch eine vertrauensvolle und langfristig angelegte Zusammenarbeit in der Lieferkette legen wir die Grundlage für transparente Entscheidungen.

Grundlagen unserer verantwortungsvollen Beschaffung

  • Transparenz

    Wir erwarten von allen Lieferunternehmen verantwortungsvolles Handeln, das unserer Responsible Sourcing Guideline entspricht.

  • Risikobewertung

    Wir bewerten potentielle Menschen- und Umweltrisiken bei allen bestehenden und potentiellen Lieferanten.

  • Gemeinsame Entwicklung

    Wir haben ein enges und partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Lieferunternehmen und arbeiten gemeinsam an einer kontinuierlichen Verbesserung.

Responsible Sourcing Guideline

In Bezug auf Transparenz gehen wir mit unserem Leitfaden für verantwortungsvolle Beschaffung einen wichtigen Schritt und legen offen, welche Kriterien bei der Auswahl und Zusammenarbeit berücksichtigt werden. Neben Qualität und Preis betrachten wir auch die Aspekte Sicherheit, Gesundheit, Umwelt, Sozialstandards und faire Geschäftspraktiken.

Responsible Sourcing Guideline

Verantwortungsvolle Beschaffung für eine nachhaltige Zukunft

Nur mit umfangreicher Kenntnis über die Herkunft, Produktions- und Lieferwege der von uns eingesetzten Materialien können wir positive gesellschaftliche und ökologische Auswirkungen unseres Handels sicherstellen.

Supplier Quality

Unsere Lieferunternehmen wählen und bewerten wir mit Hinblick auf den richtigen Umgang von Themen wie der Einhaltung von Menschenrechten und Reduzierung von Umweltauswirkungen. Die Zuverlässigkeit und Produktqualität steuern wir durch ein strategisches Lieferantenmanagement.

 

Unsere Verpflichtung für die Lieferkette

Unsere knapp 4.000 Lieferantinnen und Lieferanten sind auf der ganzen Welt verteilt und reichen von kleinen lokalen Firmen bis hin zu großen international Unternehmen. Wir arbeiten eng mit ihnen zusammen und werden diese Zusammenarbeit weiter intensivieren, um die Achtung der Menschenrechte in unserer gesamten Wertschöpfungskette noch stärker zu verankern. Unsere Sorgfaltspflicht hat seit vielen Jahren hohe Priorität.